Serviceplan gründet Agentur für Cultural Marketing

v.l.n.r.: Sven Labenz, Niko Backspin, Franziska Gregor

13.12.2023

Decoding Culture: Serviceplan gründet Agentur für Cultural Marketing

Die globale Nachfrage nach Beratung und Expertise in Cultural Marketing wächst rasant. Serviceplan stärkt sein Angebot in diesem Bereich ab 1. Januar 2024 mit einer eigenen Einheit und einem neu entwickelten datenbasierten Markenanalyse-Tool. Die Leitung von Serviceplan Culture übernehmen Hip-Hop-Content-Größe Niko Backspin, Ex-TikTok-Managerin Franziska Gregor und Kommunikationsexperte Sven Labenz. Direkten Zugang zu Zeitgeist, einer Vielzahl an Sub-Kulturen und Communities bietet ein hochkarätiges, divers besetztes Culture Council. Das Angebot startet im deutschen Markt und soll zeitnah internationalisiert werden.

Hamburg, den 13. Dezember 2023 – In einer sich schnell verändernden Welt von Sub-Kulturen, vielen Kommunikationskanälen und unterschiedlichsten kulturellen Treibern sind authentische, respektvolle und relevante Markenbotschaften in der individuellen Sprache der Zielgruppe essenziell. Nur so gelingt es Marken, die Aufmerksamkeit von Konsument:innen zu gewinnen und sich global zu differenzieren. Ein Schlüssel für langfristigen Erfolg liegt hierbei im Cultural Marketing. Till Diestel, CCO Serviceplan Germany: „Moderne Marken haben den Anspruch, nicht nur nah dran an der vielzitierten Pop Culture zu sein, sondern ein Teil von ihr zu werden und sie selbst zu prägen. Mit Serviceplan Culture bieten wir unseren Kund:innen genau das – mit einem großartigen Team, starken Netzwerken, fantastischen Produkten und einem neuartigen Markenanalyse-Tool.“

Führungstrio mit Expertise, Netzwerk und diversem Background

Das Leitungstrio von Serviceplan Culture bringt langjährige Erfahrung auf Agentur- und Unternehmensseite, Content- und Kanal-Expertise sowie extensive Netzwerke in Hip-Hop, Sport, Gaming, LGBTQI+, sowie Metal und Nerd Culture zusammen.

Der Hamburger Medienmacher und Hip-Hop-Experte Niko Backspin übernimmt die Position des Chief Cultural Officer und ist somit der direkte Verbindungslink zwischen Kultur, Content, Creator:innen und Marken. Niko Backspin ist seit mehr als 20 Jahren eine weitbekannte und geschätzte Größe in der internationalen Hip-Hop-Szene sowie in Sport und Gaming. Mit seiner Plattform Backspin ist er auf einer Vielzahl von Kanälen zu Hause – im Podcast, auf YouTube, in TV-Reportagen und Dokumentationen oder im Radio. Der Medienmacher ist das Gesicht der international preisgekrönten Hip-Hop-Dokumentation „Back to Tape” von Porsche, Stiftungsbeirat der NGO Viva con Agua und bestens mit Künstler:innen auf der ganzen Welt vernetzt.

Einen langjährigen Fokus auf Brand Entertainment in unterschiedlichsten Subkulturen hat Franziska Gregor, die als Geschäftsführerin bei Serviceplan Culture für Acquisitions und Finanzen verantwortlich ist. Die Berlinerin zählt mit rund 13 Jahren Agenturerfahrung (unter anderem bei Heimat, GREY, DDB, Publicis, Jung von Matt) und einem beeindruckenden internationalen Netzwerk in Berlin, New York und Seoul zu den führenden Macherinnen in der deutschen Kreativbranche. In ihrer vorherigen Rolle als Creative Partnerships Lead DACH/NL bei TikTok Germany hat sie das Consulting und die Vernetzung der Social Media Plattform mit Kreativagenturen, Content-/Soundproduktionen, Creator:innen und Brand-Kollaborationen verantwortet. Mit ihrer Stiftung SARAM engagiert sich Franziska Gregor für die Verbesserung der Menschenrechtslage in Nordkorea, sowohl auf politischer Ebene als auch im Rahmen bürgerlicher Verantwortung.

Das Führungstrio vervollständigt Geschäftsführer Sven Labenz. Er ist für Operations und Strategie zuständig und treibt Produktentwicklung und Corporate Development der Agentur innerhalb der Serviceplan Group voran. Labenz wechselt 2024 von der Kommunikationsagentur Faktor 3 zu Serviceplan. Dort betreute der Hamburger als Chief Operating Officer und langjähriger Senior Kommunikationsberater führende internationale Marken aus Technologie, Consumer Electronics und Automotive. Sven Labenz ist sportlich fest im Basketball verwurzelt und hat 2013 das erste deutsche Print-Magazin für den Rollstuhlsport verlegt. Zuvor war er auf Unternehmensseite in der Online-Kommunikation der Schufa Holding AG tätig und hat eine Berufsausbildung im Rettungsdienst abgeschlossen.

Franziska Gregor: „Mit Serviceplan Culture bringen wir das Beste vieler Welten zusammen. Als Führungstrio sind wir in ganz unterschiedlichen Kulturen authentisch zu Hause, kennen und verstehen aber auch die Markensicht aus langjähriger Erfahrung. Wir wissen, welche Angebote Agenturen heute machen müssen, um langfristig erfolgreich zu sein. Ich freue mich sehr, endlich gemeinsam loszulegen!"

Decoding Culture: Starker Dreiklang aus Strategie, Analyse und Produktportfolio

Hinter Serviceplan Culture steht mit „Decoding Culture“ ein starkes strategisches Konzept.  Das gewählte Leitbild ist zugleich kommunikativer Ansatz. Niko Backspin: „Marken können von Kultur – und gerade auch Subkulturen – enorm viel lernen. Nur im Austausch können passgenaue Angebote und kommunikative Maßnahmen rund um Produkte entstehen. Gleichzeitig müssen Künstler:innen Marken und ihre Ziele verstehen, sich auf echte Kollaboration einlassen. Beide Welten zusammen zu bringen, ist das, was wir ‚Decoding Culture‘ nennen. Darauf freue ich mich.“

Grundlage ist nicht nur das umfassende Netzwerk, sondern auch ein datenbasierter Ansatz: Ein neu entwickeltes Marktanalyse-Tool macht Cultural Maßnahmen messbar und Zielgruppen sowie Trends konkret in Daten greifbar. Das Produkt-Portfolio der Agentur entwickelt sich nicht nur stetig weiter, sondern hilft Marken, einen ganzheitlichen Blick auf Cultural Marketing und Storytelling im digitalen Raum zu entwickeln. 

Serviceplan Culture agiert dabei als agile Beratungseinheit. Ihre Leistungen sind Hand-in-Hand mit der Serviceplan Group national wie international skalierbar und sollen auch bei Bestandskunden der Agenturgruppe zum Einsatz kommen.

Divers besetztes Culture Council für Gegencheck auf Augenhöhe

Zentraler Bestandteil von „Decoding Culture by Serviceplan“ ist ein divers besetztes Beratungsteam, ein Cultural Council – flexibel anpassbar auf Bedürfnisse und Fragen der Kunden. Für das Cultural Council konnten Serviceplan und das Führungstrio bereits prominente Namen wie Spiegel-Bestseller-Autorin Tara-Louise Wittwer, Mental Health und Lifestyle Creator Minh Tang (blondminh), Spitzensportlerin Kristina Vogel,  den Gründer von Rocket Beans Nils Bomhoff, Model und Creatorin Lucy Hellenbrecht, Fotograf Pascal Kerouche sowie Shawn Williams, Co-Founder von The Impact Company, gewinnen.

„Decoding Culture heißt auch, dass wir Marken Zugang auf Augenhöhe in Sub-Kulturen und Communities ermöglichen. Konkret geben wir mit unserem Culture Council schnelle, aber vor allem unkomplizierte, ehrliche und echte Beratung an die Hand und schaffen so langfristige Beziehungen – und ein respektvolles Miteinander”, sagt Franziska Gregor, Geschäftsführerin von Serviceplan Culture. 

Download

Hier können Sie sich eine Datei herunterladen. 

Dateiname
ServiceplanCulture I Decoding Culture_Führungstrio.JPG
Dateigröße
1 MB
Dateiformat
image/jpeg
Fragen? Melden Sie sich bei uns!
Birgit Koch
Birgit Koch
Serviceplan Group
Corporate Communications
Fragen? Melden Sie sich bei uns!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer ein

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.